Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo

Sparpaket

Wer bei der Bildung spart setzt den Wohlstand aufs Spiel!

Unter diesem Motto wehrte sich der alv zusammen mit einer breit abgestützten Allianz gegen den teilweise unsinnigen und gefährlichen Abbau im Bildungsbereich, der unter dem Titel „Leistungsanalyse“ mithelfen sollte, das drohende strukturelle Defizit der Staatskasse zu beheben. Wenige Monate zuvor beteuerte dieselbe Regierung, die Steuersenkungen seien verkraftbar und hätten keinen Abbau bei den Leistungen zur Folge.

Der alv legte sein Hauptgewicht auf zwei Bereiche: Kein Sparen auf dem Buckel der Schwächsten und keinen Abbau bei der Begabungsförderung.

Der alv konnte das Schlimmste dank einer Grossdemo verhindern. Auch das Verdikt der Aargauerinnen und Aargauer bei der Abstimmung über das Sparpaket fiel  deutlich gegen den Abbau von Leistungen aus.

23.01.2015Abteilungs- und Pensenbewilligungen an der Volksschule für das Schuljahr 2015/2016 (Brief BKS)
23.01.2015AZ-Artikel „Demo und Referendum gegen den Bildungaabbau“
14.11.2014Artikel Thomas Leitch: „Diese Sparübung wird teuer“
22.01.2014Medienmitteilung a.o. DV alv
21.01.2014Vernehmlassungsantwort
18.01.2014Brief an den Regierungsrat
18.01.2014Analyse alv (Positionspapier)

Demo vom 6. Mai 2014

Gemeinsam gegen den Bildungsabau:
Schulpflege, Schulleitungen, Eltern, Mittelschullehrpersonen, Volksschullehrpersonen, Grüne Partei

 

 

 
Logo