Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo

Lehrerinnen und Lehrer sind solidarisch

 Die Lehrpersonen hatten in den vergangenen Wochen viele zusätzliche Aufgaben zu erfüllen, andererseits aber haben sie das Glück, in dieser schwierigen Zeit vor existentiellen Sorgen verschont zu sein. Sie müssen nicht - wie viele andere - bangen, dass sie am Ende des Monats keinen Lohn erhalten und ihre Rechnungen nicht bezahlen können.
Auch wenn Bund und Kantone mit den gesprochenen Geldern viele Notsituationen mildern können, fallen doch einzelne Menschen durch die Maschen des sozialen Netzes. Aus diesem Grund hat die Geschäftsleitung beschlossen, 10'000 Franken des Budgets für Kampagnen der Glückskette zu überweisen.

Sie ruft zudem ihre Mitglieder dazu auf, es dem Verband gleich zu tun, und die Glückskette ebenfalls zu unterstützen, damit diese Menschen helfen kann, die durch diese Pandemie in eine unverschuldete Notlage geraten sind. 

upload/Bilder/alv/Anlsse/Gl__ckskette.png

Hier geht es direkt zur Glückskette

 

 

 

Unter allen alv-Spenderinnen und Spendern, die der Geschäftsstelle ihre Überweisung an die Glückskette melden, wird die Geschäftsleitung nach der Krise zum Dank für die Unterstützung ein gediegenes Nachtessen verlosen. Die Geschäftsleitung ist davon überzeugt, dass gesellschaftliche Solidarität den Lehrpersonen ein wichtiges Anliegen ist. 

upload/Bilder/alv/Anlsse/logo_blau_Pantone3005U_solo.jpg

Hier können Sie Ihren Beitrag dem alv melden und damit an der Verlosung teilnehmen.

 

 

 

AKTUELLER STAND: 10'800.-          VIELEN DANK!

 
Logo