Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo Logo
Geschäftsbericht Logo Geschäftsbericht Logo Geschäftsbericht Logo Geschäftsbericht Logo Geschäftsbericht Logo Geschäftsbericht Logo Geschäftsbericht Logo Geschäftsbericht Logo Geschäftsbericht Logo Geschäftsbericht Logo Geschäftsbericht Logo

Angebote und Hilfestellungen für die Umsetzung des Fernunterrichts

In kurzer Zeit sind viele Tipps und Ideen entstanden, wie Lehrpersonen den Fernunterricht mit digitalen Hilfsmitteln attraktiv gestalten können. Es geht nichtt nur darum, zwei oder drei Wochen bis zu den Oster- oder den Frühlingsferien zu überbrücken. Es braucht didaktische Konzepte, die für zwei oder drei Monate taugen und den Unterricht auch für später weiterentwickeln.


Bereits etabliert hat sich innerhalb dieser kurzen Zeit das Wiki der PH Schwyz «Lernen trotz Corona». Dieses verzeichnete nach vier Tagen bereits 50‘000 Zugriffe und ist mittlerweile auf über 18 Themenbereiche angewachsen. 

Auch die Pädagogische Hochschule der FH Nordwestschweiz (PH FHNW) listet spezielle Angebote aufgrund der Corona-Lage auf. 

Die Pädagogische Hochschule Zürich (PHZH) unterstützt mit ihrer Seite: Lernen zuhause.

Bei IMEDIAS  stehen für die Gestaltung von Distance Learning–Sequenzen verschiedenste getestete Tools zur Verfügung. Sie werden anschaulich beschreiben.

Die Hochschule für Heilpädagogik (HfH) bietet eine Email-Beratung für Fragen rund um den Fernunterricht für Schülerinnen und Schüler mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen an.
 Es besteht eine Facebook-Gruppe «heilpädagogische und therapeutische Fachpersonen».

Der Schulverlag plus stellt direkt einsetzbare Lernarrangements aus den Lehrmitteln bis zu den SOmmerferien kostenlos zur Verfügung, die ohne zusätzliche Unterlagen oder Lizenzen direkt für den Fernunterricht genutzt werden können.

Hilfreiche Tipps, Links oder digitale Unterrichtsmaterialien hat Bildung Bern zusammengestellt.

Bewegung ist in Homeoffice-Zeiten für alle wichtig. Die alv-Fraktion Bewegung und Sport hat nützliche Links zusammengestellt.

Sicher lohnt sich auch ein Blick auf die Website des Vereins zur Förderung von Open Source Software und offenen Standards in der Schweiz CH open.

Die Informationen auf den unterschiedlichen Plattformen werden laufend ergänzt und aktualisiert.

 
Logo