Einleitungsbild
 

Der Bildung geht es weiter an den Kragen

An seiner Medienkonferenz hat der Regierungsrat seine teils noch sehr diffusen Vorstellungen zur Sanierung des Staatshaushaltes dargelegt.
Die präsentierten «Module» für mögliche Einsparungen sind längerfristig angelegt, inhaltlich lässt sich dazu noch wenig bis gar nichts sagen. Der alv nimmt die Ausführungen der Regierung zur Kenntnis und weist darauf hin, dass die Bildung in den letzten Jahren überproportional zur Entlastung der Staatsfinanzen beigetragen hat. Dem wurde auch an der Urne Rechnung getragen: Bildungsabbaumassnahmen wurden abgelehnt, es zeigte sich deutlich, dass ein weiterer Abbau nicht mehrheitsfähig ist.

» weitere Informationen

 

LP21 im Aargau: nur mit genügend Ressourcen

Zur Zeit wird der Aargauer Lehrplan auf der Basis des Lehrplan 21 diskutiert und erarbeitet. Der alv arbeitet dabei in den verschiedenen Arbeitsgruppen konstruktiv mit. Inhaltlich kann er die Zielsetzungen voll und ganz mittragen. Entscheidend für eine Zustimmung wird jedoch sein, dass bei der Umsetzung die Rahmenbedingungen stimmen. Die Stundentafel ohne genügend Ressourcen auszugestalten, auf der Basis der Mustervorlage, an der sich die Kantone orientieren, kann der alv der Umsetzung nicht zustimmen. Mehr Leistung hat seinen Preis!

 

Umgang mit Mobbing konkret

«No Blame Approach» (wörtlich «Ansatz ohne Schuldzuweisung») ist eine wirksame Methode, um Mobbing unter Schülerinnen und Schülern nachhaltig zu beenden. Hier wird auch bei schwerwiegenden Fällen auf Schuldzuweisungen verzichtet. Eine konkrete Hilfestellung für Lehrerinnen und Lehrer.

» weitere Informationen

 

Kämpfen lohnt sich!

Was können Lehrerinnen- und Lehrerverbände bewegen? Wozu ist eine Mitgliedschaft gut? BILDUNG SCHWEIZ blickt hinter die Kulissen und zeigt am Beispiel des Aargauischen Lehrerinnen- und Lehrerverbands alv, wie Verbandsleitungen organisiert sind, wie sie arbeiten und was sie antreibt. Der alv ist die zweitgrösste Kantonalsektion des LCH.

 

Tag der Musik

Am 21. Juni findet erneut der „Tag der Musik“ statt.
An diesem Tag soll in der ganzen Schweiz musiziert und so die Musik als wichtiges und geschätztes Kulturgut in den Mittelpunkt gestellt werden. Wir freuen uns auf viele Veranstaltungen und Konzerte – ob in Musikschulen oder in Vereinen.

» weitere Informationen

 

Tagung: Nachteilsausgleich

Am 17. Juni 2017 organisiert der Verband Dyslexie in Zürich eine Tagung zum Thema: Dyskalkulie, Dyslexie: Von Nachteilsausgleich bis Förderung.
Die Veranstaltung richtet sich an Fachpersonen aus Schule, Medizin, Berufsbildung, Behörden sowie Eltern und Betroffene.

» weitere Informationen

 

LCH Positionspapier: Zusammenarbeit mit Eltern

Die Zusammenarbeit und die gegenseitigen Erwartungen von Schulen und Eltern sind regelmässig Thema in den Medien und an Schulen. Der LCH hat deshalb sein Positionspapier aus dem Jahr 2004 überarbeitet und an die aktuelle Situation angepasst. Im Herbst 2017 wird zudem ein Leitfaden zur Zusammenarbeit von Schulen und Eltern veröffentlicht.

» weitere Informationen

 

Werken wie in der Steinzeit

DIE WERKSTATT FÜR URGESCHICHTE BLEIBT TROTZ UMBAU GEÖFFNET.
Einfallsreich und raffiniert stellten die Menschen vor 5000 Jahren ihre Werkzeuge und Dinge des täglichen Gebrauchs her. Es sind überraschende Erfindungen, deren Handhabung heute neu gelernt werden muss. Die Werkstatt für Urgeschichte bietet dafür die Gelegenheit.

» weitere Informationen

 

Freiämter Sagenweg

Die mystische Umgebung rund um den Erdmannlistein im Waltenschwiler Wald strahlt von jeher eine unerklärliche Anziehungskraft aus. Dort beginnt ein erlebnisreicher Spaziergang in die geheimnisvolle Welt der Freiämter Sagen.
Sonntag 21. Mai 2017, 14 – 16 Uhr
Führung: Parasiten, Schmarotzer und Diebe am Sagenweg

» weitere Informationen

 

Beste Grüsse
Ihr alv-Team