Einleitungsbild
 

Mit viel Elan gestartet!

Geschäftsleitung und Geschäftsstelle in neuer Zusammensetzung

Per 1. Juli hat Kathrin Scholl, die langjährige stellvertretende Geschäftsführerin des alv, das Zepter von Elisabeth Abbassi übernommen und präsidiert neu den alv. Den Stab der stellvertretenden Geschäftsführung hat sie am 1. August an Beat Gräub weitergegeben, der seinerseits auch Mitglied der Geschäftsleitung wird. Irene Schertenleib, SCHULBLATT-Redaktorin, übernimmt weitere Aufgaben in der Verbandskommunikation und ist neu ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung.

 

Daniel Hotz soll übernehmen

Weitere Nachfolgeregelungen in die Wege geleitet

Der bisherige alv-Vizepräsident Daniel Hotz soll ab Schuljahr 2021/22 in einem 50-Prozent-Pensum in die alv-Geschäftsführung einsteigen und diese bis Schuljahr 2022/23 ganz übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt wird der bisherige Geschäftsführer Manfred Dubach in Pension gehen. Der alv-Verbandsrat sprach sich an seiner letzten Sitzung vor den Sommerferien einstimmig für Hotz aus und schlägt den Lehrer an der Kantonalen Schule für Berufsbildung (ksb) der Delegiertenversammlung zur Wahl vor. Diese findet am 28. Oktober in Lenzburg statt, sofern dies Corona-bedingt möglich sein wird.

 

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne

Themenspecial «Schulstart» im SCHULBLATT AG/SO

Der Themenschwerpunkt «Schulstart» in der SCHULBLATT-Ausgabe vom 21. August fragt nach: Wie gut fühlt sich eine Studienabgängerin auf ihre erste eigene Primarschulklasse vorbereitet? Mit welchen Fragen gelangen Lehrpersonen nach ersten Unterrichtsjahren an die Lehrpersonenberatung? Und was gilt es in Fragen Schulwegsicherheit zu beachten? Ausserdem: Von der Erstklässlerin bis zum Bildungsdirektor: Erinnerungen an den eigenen ersten Schultag. Informationen des Bildungsdepartements zum Schuljahresbeginn finden Sie auf dem Schulportal.

» weitere Informationen

 

Annäherung an die Normalität

Maskenpflicht an Aargauer Mittelschulen

An den Aargauer Mittelschulen gilt seit Anfang des Schuljahres 2020/21 eine Maskenpflicht, die greift, falls die vorgeschriebenen Abstände nicht eingehalten werden können. Der Unterricht findet dafür wieder in ganzen Abteilungen statt. Damit nähert sich der Schulbetrieb nach dem Fernunterricht im Frühling 2020 und nach einer Phase mit Teilbesetzung vor den Sommerferien langsam der Normalität. Der AMV hofft, dass diese Entwicklung und der damit verbundene Fokus auf die Gesundheit und Sicherheit aller Schulangehörigen Zeichen für eine baldige Überwindung der Krise sind.

 

Mehr Rechtssicherheit!

Datenschutz in der Schule

Viele Schulen sind unsicher, ob sie gesetzeskonform mit Daten von Schülerinnen, Schülern und Lehrpersonen umgehen. Nun schafft ein Leitfaden des Kantons für die Volksschule Klarheit – downloadbar auf der Website des alv.

» weitere Informationen

 

Souverän agieren!

PH FHNW: Neue Tagungsreihe «Brennpunkt Verhalten»

Störungen im Unterricht oder auffälliges Verhalten gehören zum Schulalltag, auffälliges Verhalten und Unterrichtsstörungen gehen an Lehrpersonen aber nicht spurlos vorbei. Die erste Tagung der neuen Reihe «Brennpunkt Verhalten» vom 14. November stellt Handlungsmöglichkeiten von Lehrerinnen und Lehrern ins Zentrum, um einzeln oder im Team souverän und wirksam agieren zu können. Die Tagung mit Referat, szenischen Impulsen, elf Vertiefungsangeboten und einem Podiumsgespräch richtet sich an Lehrpersonen aller Stufen der Volksschule, Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, pädagogisch-therapeutische Fachpersonen, Schulleitungen und weitere Interessierte.

» weitere Informationen

 

Jetzt handeln!

Einführung Gesundheitsschutzbeauftragte

Die Coronakrise hat im Hinblick auf die Hygiene- und Schutzmassnahmen deutlich gemacht, wie sehr Schulen ein betriebliches Gesundheitsmanagement benötigen. LCH und SER fordern darum in ihrer Medienmitteilung vom 10. August dazu auf, eine Ausbildung für Gesundheitsschutzbeauftragte auf das Schuljahr 2021/22 hin einzurichten und solche Stellen an Schulen einzuführen.

» weitere Informationen

 

Lüften!

Schule und Pandemie: Sendung «Puls»

In fast allen Kantonen sind Schülerinnen und Schüler zurück im Klassenzimmer. Nun sitzen sie wieder während Stunden nebeneinander, trotz Corona-Pandemie. Bedenken, sich anzustecken, sind präsent. Eine Animation der Technischen Universität Berlin zeigt: Hustet ein Schüler, verbreitet sich die Aerosolwolke im ganzen Raum und sorgt für eine potenzielle Ansteckung, wenn ein Raum nicht genügend gelüftet wird. Die Sendung «Puls» von SRF vom 17. August zeigt auf, was gutes Lüften bewirkt und wie die Luftqualität im Klassenzimmer messbar ist.

» weitere Informationen

 

Profitieren Sie jetzt!

Vorteil Hotelcard

Bestellen Sie Ihre persönliche Hotelcard für 79 statt für 99 Franken. Als alv-Mitglied übernachten Sie in 600 Hotels in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Italien bis zu 50 Prozent günstiger. Ob Wellness-, Berg- oder Städtetrip: Vom 5-Sterne-Boutique-Hotel bis hin zum mittelalterlichen Kloster ist alles dabei, was das Reiseherz begehrt.
Jetzt bestellen:

» weitere Informationen

 

Der alv wünscht allen Lehrpersonen trotz teilweiser Maskenpflicht einen guten Start ins neue Schuljahr 2020/21!